Melonen-Pie mit Baiser-Decke

|by | sweet recipes

Liebe Back-Feen,

wie wäre es mit etwas Abwechslung auf der Kaffeetafel? Diese Pie ist nämlich mit Zuckermelone zubereitet und wird von einer feinen Baiser-Creme gekrönt. Noch Fragen?

Viel Spaß beim Backen,
Euer Sweet Dreams-Team

 

Melonen-Pie mit Baiser-Decke

Etwa ca. 12 Stücke

Zutaten

  • 150 g fein gemahlenes Spritzgebäck
  • 3 EL flussige Butter
  • 1 große Zuckermelone
  • ½ Tasse Mehl (60 g)
  • ¼ Tasse Zucker (55 g)
  • ¼ TL Salz
  • 3 Eier (Gr. M)
  • 1 TL Speisestärke
  • 1 EL Butter
  • ½ TL Vanilleextraktpulver
  • ¼ TL Weinsteinpulver
  • 6 EL Puderzucker

Zubreitung

Ofen auf 175 Grad (Umluft 155) vorheizen. Springform (Ø 20 cm) fetten. Kekskrümel und Butter gut verkneten, als Boden in die Form drücken. Im Ofen in ca. 15 Min. zartknusprig backen, abkühlen lassen.

Melone halbieren, Kerne entfernen. Fruchtfleisch auslösen und fein pürieren. Mehl, Zucker und Salz mischen, mit 6 EL Wasser in einem Topf glatt verrühren. 2 Tassen Melonenpüree (500 ml) gründlich unterrühren. Unter Rühren bei mittlerer Hitze aufkochen.

Eier trennen. Eigelbe glatt verrühren. Stärke mit etwas Wasser verquirlen. Beides mit etwas Melonenpüree verrühren. Eigelb-Stärke-Mix unter Rest Püree ziehen. Alles unter stetem Rühren erhitzen, bis die Mischung andickt. Butter und Vanilleextrakt einrühren, kühlen.
Püree auf Bröselboden streichen, fest werden lassen.

Ofen auf 200 Grad Oberhitze vorheizen. Eiweiß und gesiebtes Weinsteinpulver erst leicht verquirlen, dann sehr steif schlagen, dabei Puderzucker nach und nach einrieseln lassen. Baiser-Masse auf die Melonenfüllung streichen, mit feuchtem Messer vom Rand lösen, kreuzweise einritzen, kurz im Ofen gratinieren. Pie leicht abkühlen lassen und servieren.

Foto: burdafood.net/SD/Maike Jessen, Foodstyling: Nicole Reymann, Styling: Meike Stüber

Share This:

0 comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *